Interdisziplinäre Tumorkonferenz

Durch eine adäquate Chemotherapie nach einer operativen Entfernung des Pankreaskarzinoms kann das Risiko für ein erneutes Tumorwachstum deutlich verringert werden. Schließlich spielt der Onkologe die entscheidende Rolle, falls ein Patient primär nicht mehr operiert werden kann oder falls nach einer Operation ein erneutes Tumorwachstum auftritt.

In Freiburg werden diese Voraussetzungen durch eine enge Zusammenarbeit zwischen der Chirurgischen Universitätsklinik und der Klinik für Tumorbiologie unter dem Dach des vor kurzem national ausgezeichneten Comprehensive Cancer Center Freiburg (CCCF) im Sinne eines hoch spezialisierten Pankreaskarzinomzentrums optimal verwirklicht. Alle Patienten werden im Rahmen einer Interdisziplinären Tumorkonferenz mit den Spezialisten sämtlicher beteiligter Disziplinen besprochen um Ihnen eine Therapie auf höchstem wissenschaftlich fundiertem Niveau anzubieten.

Tumorkonferenz 

Voraussetzungen für enge Zusammenarbeit zwischen der Chirurgischen Universitätsklinik und der Klinik für Tumorbiologie sind in Freiburgunter dem Dach des vor kurzem national ausgezeichneten Comprehensive Cancer Center Freiburg (CCCF) verwirklicht.